• Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!

Aktuelle Infos - Radteam Tirol

Wiesbauer Radbundesliga Finale in Judendorf

Judendorf_paul_Redtenbacher

Am Sonntag, 25.9.16 fand das Bundesliga-Finale in Judendorf-Straßengel statt. Auf diesem selektiven Kurs warteten noch einmal harte 190 km auf die Fahrer.

Leider erwischte das Radteam Tirol einen rabenschwarzen Tag und war vom Pech verfolgt.  Lukas Baumann hatte gleich zu Beginn des sehr hektischen Rennens Probleme mit der Schaltung und konnte im Flachen nicht die volle Übersetzung treten.  Daniel Knapp, der die Tage zuvor eine Erkältung ausgefasst hatte, war an diesem Tag auch nicht zu 100% fit.

Paul Redtenbacher riss dann nach 130km eine Speiche im Hinterrad und das zum ungünstigsten Zeitpunkt im Rennen, er konnte den Anschluss nicht mehr herstellen. Daniel Eichinger war bis Kilometer 140 gut im Rennen, doch Magenkrämpfe zwangen ihn dann zum Rennabruch. Daniel Tschany konnte aufgrund einer Verletzung gar nicht starten. Auch solche Tage gibt es leider im Radsport.

Gesamtwertung  Wiesbauer Cup Finale

Pössl Lukas Platz 25, Eichinger Daniel 43, Knapp Daniel 58,  Tschany Daniel 61, Baumann Lukas 76, Redtenbacher Paul  92, Obkircher Marc 104

(c) Walter Egger  Alexandra Taferner 

Judendorf_gruppe_2

Powered by Web Agency
 

KING OF THE LAKE 2016

King_of_the_Lake_Eichinger

 

Am Samstag, den 24. 09. 2016 fand zum sechsten Mal das 47,4 km lange Zeitfahren „King of the Lake“ rund um den wunderschönen Attersee statt. Über 1100 Starter kämpften dabei im Mannschafts- und Einzelzeitfahren auf komplett gesperrter Strecke gegen die Zeit.

Das Union Raiffeisen Radteam Tirol mit  Lukas Baumann, Daniel Knapp, Michael Sprenger als Gastfahrer vom Team Wibatech Fuji und Ex-Elite Fahrer Alexander Lieb rasten beim Mannschaftszeitfahren inoffiziell- weil es nur beim Einzelzeitfahren eine eigene Elitewertung gibt- auf Platz 2. Die 4 Weerberger gingen als letztes Team von der Startrampe und holten eine Mannschaft nach der anderen ein. Am Ende konnten unsere Jungs mit  47,4 km/h Schnitt und einer Zeit von 1:02:53,07 eine ordentliche Leistung abliefern.

Daniel Eichinger startete beim Einzelzeitfahren der Elite und wurde mit 1:03:12,93  hervorragender Vierter. Den Sieg hier holte sich Riccardo Zoidl in der Zeit von 57:04,97 – Schnitt 49,8 km/h!

Kreidl Alexander holte nach 1:07:57,89 in der U20-Klasse  

 Fotos (c) Walter Egger 

https://www.facebook.com/asvoekingofthelake/?hc_ref=PAGES_TIMELINE&fref=nf

King_of_the_lake_impressionenKing_of_lake_mzf
Powered by Web Agency
 

Kalktrophy

kalktrophy_Paul

Einen Abstecher zu den Mountainbikern machte am Samstag  Paul Redtenbacher.

Er bestritt bei unwidrigsten  Verhältnissen die "Kalktrophy" in Molln. Starker Regen und dazu sehr kaltes Wetter machte es für die Fahrer extrem hart. Bei diesem Bergrennen über 10 km und 800 hm ging es von Anfang an schnell zur Sache, Paul konnte sich aber gleich in der 5-Mann-Spitzengruppe behaupten.

Leider ließ Paul den späteren Sieger zuerst ziehen und konnte dann das Loch nach vorne nicht mehr ganz schließen. Er beendete das Rennen aber auf dem sehr guten zweiten Platz, was zugleich den Sieg in der Allgemeinen Klasse bedeutete. Bei diesem Rennen bewies Paul erneut seine aktuell gute Form, welche auch nächste Woche in Judendorf auf ein gutes Ergebnis hoffen lässt.

(c) Paul Redtenbacher und (c) Kalk Trophy

kt_siegerehrung

paul_Kalktrophy1
Powered by Web Agency
 

TOP 10-Platzierung bei ÖM Berg

M_Berg_Redtenbacher_Paul

Am Samstag, den 10. September, galt es den 8 km langen und knappen 750 hm umfassenden Anstieg von Inzing auf die "Stieglreith-Höhe" zu bewältigen.

Das Union Raiffeisen Radteam Tirol zeigte bei diesem wichtigen Rennen eine beachtliche Leistung. Paul Redtenbacher beendete das Rennen auf dem hervorragenden 9. Platz, Dritter unter den U23 - Fahrern. Lukas Baumann wurde noch starker 11., nachdem er zuvor mannschaftsdienlich für Paul gefahren war.

Marc Obkircher und Daniel Eichinger rundeten das Ergebnis mit den Plätzen 12 und 13 perfekt ab. Daniel Knapp erreichte nach großartiger Teamarbeit Platz 25.                                                                                                                                                                                                       (c) Walter Andre und Walter Egger                                                                                          

M_Berg_Siegerehrung 

Powered by Web Agency
 


Seite 9 von 180