• Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!
  • Union Raiffeisen Radteam Tirol - mit über 200 Mitgliedern!

Aktuelle Infos - Radteam Tirol

Erste Ausfahrt ...

Mario Gamper arbeitet an seinem Comeback

 

TR_0001
Mario und Florian Gamper
Sehr erfreuliches gibt es über unseren, in Tschechien schwer gestürzten Junior Mario Gamper, zu berichten. Schneller als erwartet durfte er die erste Ausfahrt auf seinem Rennrad absolvieren.

 

Mit großer Freude und Elan absolvierte er die erste Ausfahrt. Dabei wird er von seinem Zwillingsbruder Florian und von seinem "großen" Bruder Patrick begleitet.

Auf Mario wartet in den nächsten Monaten noch Therapie und ein  gezieltes Aufbautraining.

Wir wünschen ihm viel Kraft, Freude und Spaß dabei!

Powered by Web Agency
 

OÖ Juniorenrundfahrt UCI 2.1

Florian Gamper und Dominik Amann in OÖ im Einsatz

Team Austria
Team Austria, Flo li, Dominik re
Unsere Junioren Florian Gamper und Dominik Amann waren für das Nationalteam bei der OÖ Juniorenrundfahrt im Einsatz. Dieses Rennen der Kategorie Junioren UCI 2.1. wurde von 160 Teilnehmern aus 18 Nationen über 3 Etappen gefahren. Florian hatte am ersten Tag im Finale leider Defekt und belegte den 101 Rang, Dominik wurde starker 61. Bei der 2. Etappe mit einem 20 km langen Anstieg und einem sehr schnellen Finale wurde Flo 16. und Dominik 109. Bei der letzten Etappe mit Ankunft am Gmundnerberg schlugen sich die zwei sehr gut und beendeten die Rundfahrt schließlich auf den Flo 48. und Dominik 92. Gesamträngen. 

Powered by Web Agency
 

Biedermeiertalrundfahrt in Pernitz/Neusiedl

Lucas Zauchner platzierte sich im Vorderfeld

ZauchnerBei der Biedermeiertalrundfahrt in Pernitz Neusiedl belegte Lucas Zauchner wieder gute Plätze. Unser Nachwuchsfahrer der Klasse U15 wurde beim Kriterium in Pernitz starker 6.

Bei Ö-Cup Straßenrennen in Neusiedl bei Pernitz hielt Lucas in der Spitzengruppe mit uns sprintete im Finale auf den hervorragenden 5. Rang.

Alexander Kreidl fuhr in der Klasse Amateure auf die Ränge 17. im Kriterium und 27. im Straßenrennen.

Powered by Web Agency
 

Hervorragender 2. Platz von Eichinger Daniel beim Straßenpreis in Ingolstadt

DSC_3716_923x1280

Giro del Medio Brenta

Am 10. Juli startete unser Team mit 5 Fahrern (Marc Obkircher, Lukas Baumann, Daniel Knapp, Daniel Eichinger und Paul Redtenbacher) beim UCI 1.2 Rennen "Giro del Medio Brenta", welches zur Europe Tour (Europa Cup) zählt. Insgesamt 160 Starter stellten sich der Herausforderung dieses 180 km langen italienischen Klassikers. Temperaturen über 36 °C erschwerten die zu Beginn etwa 100 flachen Kilometer. Eine sehr heiße Angelegenheit wurde dann auch der 20 km lange Anstieg mit über 1100 hm, hier wurde ein extrem hohes Tempo von den italienischen Teams angeschlagen. Fahrer um Fahrer verloren den Anschluss. Bei etwa der Hälfte des Berges befanden sich nur noch Obkircher und Redtenbacher in der Spitzengruppe, das Tempo wurde immer höher und am Ende des Berges reduzierte sich die Gruppe auf nur noch 35 Fahrer. Paul Redtenbacher konnte sich als einziger des Radteams in dieser Spitze halten. Auf den letzten Schlussrunden kamen dann auch extremer Hagel und Gewitter dazu, so teilte sich diese Gruppe nochmals auf, wobei Paul nun leider nicht mehr mit den besten 20 mithalten konnte. Schlussendlich erreichten auch nur rund 20 Fahrer bei diesem außergewöhnlichen Rennen das Ziel.

Ingolstädter StraßenpreisEichinger_Daniel


Eine Woche später nahm unser, leider etwas verkleinertes, Team am Ingolstädter Straßenpreis teil. Daniel Eichinger, Daniel Knapp und Paul Redtenbacher hielten die Fahnen des Radteams Tirol hoch. Und das mit Bravour! Es entwickelte sich von Anfang an ein sehr schnelles und auch hartes Rennen über den hügeligen 15 km Rundkurs, welcher 7-mal zu befahren war. Eine Attacke um die nächste wurde gesetzt, und immer mit Tiroler Beteiligung. Das Team versuchte sich abwechselnd in die Gruppe zu begeben, da man nicht absehen konnte welche Gruppe dann schlussendlich weg- bzw. durchkam. Sogar zwei Tiroler Fahrer, nämlich Daniel Eichinger und Daniel Knapp, schafften es in die entscheidende Gruppe. Leider schlug genau in diesem entscheidenden Moment der Defektteufel bei Daniel Knapp zu, er verlor so leider den Anschluss an die Gruppe und wurde wieder vom Hauptfeld gestellt. Doch Daniel Eichinger behauptete sich in der  10-Mann starken Gruppe, probierte sogar noch eine Attacke in der letzten Runde. In einem packenden Finale erkämpfte er schließlich den hervorragenden 2. Platz für unsere Mannschaft. Eine grandiose Leistung von Daniel Eichinger, aber auch vom ganzen Team, das heute einmal mehr seine Klasse bewies! Daniel Knapp und Paul Redtenbacher kamen mit dem Hauptfeld ins Ziel und erreichten die Plätze 25. und 28.

Foto: © Walter Egger und © Walter Andre 

Powered by Web Agency
 


Seite 1 von 167